Carsharing mit stadtmobil ‒ eine richtig gute Geschichte!

  • Heute

    Die stadtmobil-Gruppe agiert heute deutschlandweit in zahlreichen Städten und kooperiert mit fast allen CarSharing-Anbietern, die im Bundesverband CarSharing organisiert sind. Heute unterhält die stadtmobil-Gruppe einen Fuhrpark von über 2000 Fahrzeugen.

  • 2010

    2010 erlangte die stadtmobil-Gruppe schließlich die Marktführerschaft unter den Anbietern von stationsbasiertem CarSharing in Deutschland. Zusätzlich wurde die Vernetzung mit anderen CarSharing-Anbietern vorangetrieben, um das Stationsnetz in Deutschland kontinuierlich zu erweitern.

  • 2009

    Mit 200 Fahrzeugen startete die neu gegründete Gruppe 1999. Zehn Jahre nach der Gründung, im Jahre 2009, wurden mit über 300 Neufahrzeugen mehr Fahrzeuge angeschafft als im Gründungsjahr 1999 an den Start gingen.

  • 1999

    1999 schlossen sich die Unternehmen in Karlsruhe, Rhein-Neckar und Stuttgart zur stadtmobil-Gruppe zusammen. Ziel war, gemeinsam technische und wirtschaftliche Lösungen zu entwickeln. Dazu gehörte unter anderem eine einheitliche Buchungssoftware und die Einführung elektronischer Zugangssysteme. In den folgenden Jahren vergrößerte sich die Gruppe mit den Anbietern aus Hannover und Pforzheim. Zudem wurden die stadtmobil-Unternehmen in Rhein-Main, Berlin und Rhein-Ruhr aus der Gruppe heraus gegründet.

  • 1992

    Die Idee des CarSharing wurde Ende der achtziger Jahre zunächst in der Schweiz umgesetzt und breitete sich schnell auch in Deutschland aus. Schon 1992 bildeten sich erste Vorläufer von stadtmobil in Pforzheim, Mannheim, Heidelberg, Stuttgart und Hannover. Was mit viel ehrenamtlichem Engagement in Vereinen begann, entwickelte sich zu einer Größe, die professionell in Unternehmen organisiert werden musste.

Kundenlogin